fitnesstipsformen

6 Fitness-Tipps für Männer

Wenn du schon dir Zeit für ein Workout nimmst, dann stelle sicher, dass du wirklich jede Minute davon nutzt. Mit diesen Fitness-Tipps für Männer wirst du mehr Energie und Kraft haben und dein Workout effektiver gestalten. Egal, wie genau du trainierst, mit diesen Tipps wirst du deine Leistung sicherlich verbessern.

Tipp 1 – Trainiere immer, wenn du am meisten Energie hast. Wenn du ein Morgenmensch bist, möchtest du wahrscheinlich spätabends nicht mehr so gerne trainieren, und andersrum. Richte dich nach deinen Stärken. Bist du morgens schon topfit, solltest du dein Workout nicht auf später verschieben. Nimm deine Pre-Workout-Nahrung zu dir und ab ins Gym!

Tipp 2 – Nimm deine Nahrungsergänzung. Du brauchst Nahrungszusätze nicht unbedingt, wenn du im Gym gute Ergebnisse erzielen willst. Allerdings erreichst du diese schneller, wenn du deine Ernährung mit Ergänzungsmitteln, wie Kreatin und Pre-Workout-Nahrung anreicherst. Diese werden dein wahres athletisches Potential freisetzen und schneller zu Muskelaufbau und Fettabbau verhelfen

Tipp 3 – Variiere deine Übungenn’t stick to just one type of exercise. Wenn du immer nur Cardio-Training machst, dann verpasst du eine gute Gelegenheit, auch deine Muskeln aufzubauen. Genauso kann das Training mit Gewichten zu einem gesünderen Herz-/Kreislauf-System beitragen, allerdings natürlich nicht so stark wie Ausdauertraining. Versuche möglichst viele verschiedene Komponenten in dein Training mit einzubauen, um maximal davon zu profitieren.

Tipp 4 – Ernähre dich zu jeder Zeit richtig. Was du vor oder nach einem Training zu dir nimmst, kann für deine Performance und Steigerung eine entscheidende Rolle spielen. Deine Muskeln sind beispielsweise nach dem Training am zugänglichsten – die Muskelfasern werden vom Training zerstört und brauchen daher den richtigen Baustoff, um sich zu regenerieren und zu wachsen. Durch Post-Workout-Ergänzungsmittel mit Kohlenhydraten, Proteinen und anderen Stoffen, die zum Muskelwachstum beitragen, können Regenerierungszeiten und Muskelwachstum verbessert werden. Die wichtigsten Ergänzungsmittel bekommst du am günstigsten bei MyProtein, versuch es doch zum Beispiel mal mit den MyProtein Gutscheinen. Da habe ich letztes Mal ziemlich viel gespart!

Tipp 5 – Sei dich deiner Verbesserungen bewusst. Für langfristige Ergebnisse musst du deinen Körper immer und immer wieder herausfordern. Um deine Verbessserungen auch zu bemerken, solltest du ein Fitness-Tagebuch führen. Notiere dir die Anzahl der Sätze und Wiederholungen, sowie Zeiten und Distanzen, aller deiner Übungen. Versuche dich dann jede Woche dazu zu bringen, diese Bestwerte zu schlagen und neue persönliche Rekorde auszustellen. Genauso solltest du auch über deine Ernährung Buch führen.

Tipp 6 – Gönne dir Pausen. Du brauchst nicht jeden Tag trainieren. Dein Körper braucht adequate Pausen, um sich zu erholen – nicht nur von deinen Workouts, sondern auch vom Alltagsstress. Versuche tgäglich acht Stunden zu schlafen und helfe deinem Körper bei der Regenerierung, indem du Molkeeiweiße zu dir nimmst. Dieses Pulver mit mikroniziertem Leucin enthält verzweigtkettige Aminosäuren, die wichtig für die Eiweißsynthese sind. Die verzweigtkettigen Aminosäuren unterstützen anabolische Prozesse und helfen dabei, die bereits vorhandenen Muskeln zu erhalten und weiter zu stärken.

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.